reflections

Angst

Kennst Du die Angst, wenn man jemanden wirklich liebt,

ihn zu verlieren?

Die Angst abends wieder allein ins Bett zu gehen

Und morgens allein aufzuwachen.

Die Angst wieder allein zu sein,

keiner mehr da der dich in den Arm nimmt,

der dir Geborgenheit und Liebe gibt.

Das Gefühl ist nicht schön,

aber es gibt keinen Grund für diese Angst.

Wenn es keinen Grund gibt warum hat man sie dann?

Vielleicht weil er mir so wichtig geworden ist, dass er schon fast ein Teil meines Lebens ist?

Weil er mir alles gibt was ich zuvor nie bekommen und ich dies nicht mehr missen will?

Ein falscher Blick oder Satz und ich habe Angst.

Angst davor das er mich nicht mehr lieben kann, dass ich mich verändere und nicht mehr die bin in die er sich verliebt hat.

Warum gibt es diese Angst?

Ich will ihn nicht verlieren, ich will mich nicht verändern,

ich will so bleiben wie er mich kennen gelernt hat,

weil er mich so liebt.

Ich verbanne diese Angst oder überspiele sie, in der Hoffnung sie lösen sich in Luft auf und alles wird wieder gut.

1.12.08 22:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung